©
Rubinene rgie-Verlag GmbH Marie Thérèse Rubin
Das innere Seelenlicht und Seelenfeuer entfachen

Heilbehandlungen für Körper und Seele

Die Angebote von Rubinenergie sind theistisch und mystisch, basierend auf der ursprünglichen weltumspannenden Christuskraft. Therese Rubin, reinigt und stärkt das menschliche Energiefeld und hilft alte Blockaden zu erkennen und zu transformieren, und sie misst es, wenn gewünscht, zusätzlich mit der Reba- Energiekörpermessung. Sie arbeiten mit altem Wissen und den Mitteln der neuen energetischen Bewusstseins-Medizin.

Das alte Heilungs-Ritual Nabelreinigung

Gemäss altem traditionellem Wissen befindet sich das Zentrum des menschlichen Wesens im Bauchnabel. Die Eintrittspforte zur Astralebene, welche der emotionellen Ebene entspricht befindet sich in dieser Region. Auf der emotionalen Ebene können sich verschiedene energetische Parasiten einnisten. Sie stammen von unserem Mentalbereich, entstanden durch negative Gedanken, von emotionellen Schocks oder von Einflüsse ausserhalb unserer Persönlichkeit und vergiften und vermindern unsere Lebenskraft. Diese verschiedenen Parasiten, welche auch als alte Zellgedächtnisse bezeichnete werden können, hindern die Persönlichkeit in ihrer Entwicklung und Entfaltung. Dank der Nabelreinigung werden diese störenden Informationen gelöscht oder transmutiert und dadurch wird das Wesen von bewussten und unbewussten Ängsten und störenden Einflüssen befreit. Diese Heilungstechnik wird mit Hilfe von verschiedenen, zu diesem Zweck erarbeiteten, Elementen durchgeführt insbesonders mit reinem Weihrauch, magnetisiertem Salz, und heiligen Ölen. Im Bauchnabel plaziert wirkt das magnetisierte Salz als „Schwamm“, das Öl als „Lösungsmittel“ und der Weihrauch als „Schrittmacher“, konkreter; der Weihrauch entzieht den Kristallisierungen die Flüssigkeit, das Öl löst sie auf und das Salz absorbiert sie. Die Nabelreinigung bewirkt nach einigen Behandlungen, nicht selten schon einer, eine lang vergessene innere Ruhe, die sich beispielsweise in besserem Schlaf, besserer Konzentrationskraft, in Auflösung von alten Ängsten, Befreiung von familiären Zwängen, durch generelles Wohlbefinden, oder durch ein neues Leichtigkeitsgefühl bemerkbar macht. Die Behandlung kann mit ärztlichen Behandlungen oder Methoden die dem Wohlbefinden dienen kombiniert werden. Sie bewirkt keine Nebenwirkungen, kann allerdings bei starker Belastung direkt nach der Therapie zu einer vorübergehenden körperlichen Müdigkeit oder vorübergehendem leicht verändertem Emotionalgefühl führen. Nabelreinigungen werden in der Regel vier Mal, in einem Abstand von einer Woche durchgeführt. Therese Rubin bietet nebenbei auch die Austestung und Erstellung von spagyrischen Rezepten, zur DNA-Desensibilisierung, von energetischen RNA-Impfbelastungen an. Sitzungspreis Fr. 120.-
Die Krankensalbung Das heilige Sakrament der Salbung wirkt auf seelischer, energetischer Ebene und aktiviert die innere Heilkraft. In der metaphysischen, (mystisch/theistischen) Glaubensauffassung gibt es nur eine göttliche Quelle für alle Menschen, die göttliche Vorsehung. Und diese wirkt immer noch in der Materie! Therese Rubin spendet deshalb die heiligen Sakramente jedem Menschen, der sie empfangen möchte. Sie ist geweihte, christlich-orthodoxe Priesterin im Episkopat (Bischöfin) und arbeitete u.a. während vielen Jahren im Careteam des Kantons Bern. Das hl. Sakrament Salbung harmonisiert und reinigt das gesamte menschliche System.
Sterbesakramente + Taufe In der schweizerischen Priorei dieser ältesten christlichen Kirche gibt es hierzulande nur die mentale, e n e r g e t i s c h e «Herzensmitgliedschaft», diese steht allen Menschen mit oder ohne Konfession offen. Die heiligen Sakramente werden jeden Menschen gespendet, egal ob er einer Konfession angehört oder nicht. (CH) Bei der Spendung des Sterbesakramentes ist es möglich, dass der Geist des Menschen seinen Körper innerhalb von zwanzig Minuten verlassen kann. Durch die Salbung während der Taufe können sich die Chakren der Neugeborenen von der Grösse eines fünfzig Rappenstückes auf die Grösse eines Fünflibers vergrössern.
Spagyrik (Impfung) Spagyrik (Impfung)
Coroana-Impfungen können nicht im bekannten Sinn ausgeleitet werden, da es keine «Impfungen» im üblichen Sinn sind. Es ist nur ein energetischer Desensibilisierungs-prozess möglich. Dabei muss der Klient mit seinem Bewusstsein mithelfen, da es die spirituelle Ebene betrifft.

Theistische Spiritualität

Dr. Johann Loibner (1944-2018) zeigte in einem Vortrag in der Schweiz indirekt das neue Bild der zukünftigen Medizin auf; sie wird nicht mehr seelenlos sein. Schon Rudolph Steiner schrieb 1914: «…die mittelalterliche Angst vor Geistern hat sich gewandelt in die heutige Angst vor Bazillen (Bakterien und Viren)..» : «Dr. Loibner fragte ist das Leben ein Zufall? Wenn ein liebender Gott einen Plan mit uns hat, dann erkennt der Mensch, dass Krankheit eine Frage des Milieus ist und nicht der Ansteckung! Wenn der Mensch auf die Welt kommt, ist er mit allen Heilfunktionen ausgestattet. Krankheitsursachen sind immer die Folgen von Mängeln oder anderen Schädigungen wie Verletzungen, zu viel Kälte oder Hitze, Vergiftungen, seelische Leiden. Wir können Krankheiten nicht ausrotten, sondern nur die Lebensumstände verändern, damit Krankheiten nicht mehr auftreten.» Passendes Buch: Von Johann Loibner, Impfen: Das Geschäft mit der Unwissenheit, ISBN 978-3-9503092-2-5
Nabelreinigung Nabelreinigung Theistisches Netzwerk Theistisches Netzwerk

Die spirituelle Seite der Corona-Krise

©
Rubinenergie-Verlag GmbH, Marie Thérèse Rubin
Heilbehandlungen für Körper und Seele Die Angebote von Rubinenergie sind theistisch und mystisch, basierend auf der ursprünglichen weltumspannenden Christuskraft. Therese Rubin, reinigt und stärkt das menschliche Energiefeld und hilft alte Blockaden zu erkennen und zu transformieren, und sie misst es, wenn gewünscht, zusätzlich mit der Reba- Energiekörpermessung. Sie arbeiten mit altem Wissen und den Mitteln der neuen energetischen Bewusstseins-Medizin. Das alte Heilungs-Ritual Nabelreinigung  Gemäss altem traditionellem Wissen befindet sich das Zentrum des menschlichen Wesens im Bauchnabel. Die Eintrittspforte zur Astralebene, welche der emotionellen Ebene entspricht befindet sich in dieser Region. Auf der emotionalen Ebene können sich verschiedene energetische Parasiten einnisten. Sie stammen von unserem Mentalbereich, entstanden durch negative Gedanken, von emotionellen Schocks oder von Einflüsse ausserhalb unserer Persönlichkeit und vergiften und vermindern unsere Lebenskraft.  Diese verschiedenen Parasiten, welche auch als alte Zellgedächtnisse bezeichnete werden können, hindern die Persönlichkeit in ihrer Entwicklung und Entfaltung. Dank der Nabelreinigung werden diese störenden Informationen gelöscht oder transmutiert und dadurch wird das Wesen von bewussten und unbewussten Ängsten und störenden Einflüssen befreit. Diese Heilungstechnik wird mit Hilfe von verschiedenen, zu diesem Zweck erarbeiteten, Elementen durchgeführt insbesonders mit reinem Weihrauch, magnetisiertem Salz, und heiligen Ölen. Im Bauchnabel plaziert wirkt das magnetisierte Salz als „Schwamm“, das Öl als „Lösungsmittel“ und der Weihrauch als „Schrittmacher“, konkreter; der Weihrauch entzieht den Kristallisierungen die Flüssigkeit, das Öl löst sie auf und das Salz absorbiert sie.  Die Nabelreinigung bewirkt nach einigen Behandlungen, nicht selten schon einer, eine lang vergessene innere Ruhe, die sich beispielsweise in besserem Schlaf, besserer Konzentrationskraft, in Auflösung von alten Ängsten, Befreiung von familiären Zwängen, durch generelles Wohlbefinden, oder durch ein neues Leichtigkeitsgefühl bemerkbar macht. Die Behandlung kann mit ärztlichen Behandlungen oder Methoden die dem Wohlbefinden dienen kombiniert werden. Sie bewirkt keine Nebenwirkungen, kann allerdings bei starker Belastung direkt nach der Therapie zu einer vorübergehenden körperlichen Müdigkeit oder vorübergehendem leicht verändertem Emotionalgefühl führen. Nabelreinigungen werden in der Regel vier Mal, in einem Abstand von einer Woche durchgeführt.  Therese Rubin bietet nebenbei auch die Austestung und Erstellung von spagyrischen Rezepten, zur DNA-Desensibilisierung, von energetischen RNA-Impfbelastungen an.  Sitzungspreis Fr. 120.-
Sterbesakramente + Taufe In der schweizerischen Priorei dieser ältesten christlichen Kirche gibt es hierzulande nur die mentale, e n e r g e t i s c h e «Herzensmitgliedschaft», diese steht allen Menschen mit oder ohne Konfession offen. Die heiligen Sakramente werden jeden Menschen gespendet, egal ob er einer Konfession angehört oder nicht. (CH) Bei der Salbung mit dem Sterbesakrament ist es möglich, dass der Geist des Menschen seinen Körper innerhalb von zwanzig Minuten verlassen kann. Durch die Salbung während der Taufe können sich die Chakren der Neugeborenen von der Grösse eines fünfzig Rappenstückes auf die Grösse eines Fünflibers vergrössern.
Die Krankensalbung Das heilige Sakrament der Salbung wirkt auf seelischer, energetischer Ebene und aktiviert die innere Heilkraft. In der m e t a p h y s i s c h e n , ( m y s t i s c h / t h e i s t i s c h e n ) Glaubensauffassung gibt es nur eine göttliche Quelle für alle Menschen, die göttliche Vorsehung. Und diese wirkt immer noch in der Materie! Therese Rubin spendet deshalb die heiligen Sakramente jedem Menschen, der sie empfangen möchte. Sie ist geweihte, christlich-orthodoxe Priesterin im Episkopat (Bischöfin) und arbeitete u.a. während vielen Jahren im Careteam des Kantons Bern. Das hl. Sakrament Salbung harmonisiert und reinigt das gesamte menschliche System.
Das innere Seelenlicht und Seelenfeuer entfachen
Dr. Johann Loibner (1944-2018) zeigte in einem Vortrag in der Schweiz indirekt das neue Bild der zukunftigen Medizin auf; sie wird nicht mehr seelenlos sein. Schon Rudolph Steiner schrieb 1914: «…die mittelalterliche Angst vor Geistern hat sich gewandelt in die heutige Angst vor Bazillen (Bakterien und Viren)..» : «Dr. Loibner fragte ist das Leben ein Zufall? Wenn ein liebender Gott einen Plan mit uns hat, dann erkennt der Mensch, dass Krankheit eine Frage des Milieus ist und nicht der Ansteckung! Wenn der Mensch auf die Welt kommt, ist er mit allen Heilfunktionen ausgestattet. Krankheitsursachen sind immer die Folgen von Mängeln oder anderen Schädigungen wie Verletzungen, zu viel Kälte oder Hitze, Vergiftungen, seelische Leiden. Wir können Krankheiten nicht ausrotten, sondern nur die Lebensumstände verändern, damit Krankheiten nicht mehr auftreten.» Passendes Buch: Von Johann Loibner, Impfen: Das Geschäft mit der Unwissenheit, ISBN 978-3-9503092-2-5
Coroana-Impfungen können nicht im bekannten Sinn ausgeleitet werden, da es keine «Impfungen» im üblichen Sinn sind. Es ist nur ein energetischer Desensibilisierungs- prozess möglich. Dabei muss der Klient mit seinem Bewusstsein mithelfen, da es die spirituelle Ebene betrifft.
Spagyrik (Impfung) Spagyrik (Impfung)
Nabelreinigung Nabelreinigung Theistisches Netzwerk Theistisches Netzwerk

Die spirituelle Seite der Corona-Krise